Die Sicht der Dinge

Ein alter Grieche wie Sokrates wusste schon vor 2500 Jahren:

Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern die Art und Weise, wie wir über die Dinge denken

 

Andrea.s.Wadi-Art-Gallery

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich sage: Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sind möglich, ohne dass wir sie verstehen. Und es gibt Dinge,  die sind so daneben, dass man sie weder verstehen noch glauben sollte. ( Buch des Wissens und Ähnliches)

Es kommt immer auf die eigene Persönlichkeit, Philosophie  und Perspektive an, wie  ich die Welt sehen will. Warum ich so bin wie ich bin, kann in einer schamanischen Sitzung oder bei der energetischen Familienaufstellung herausgefunden werden.

 

Zu erkennen, wie ich bin ist ganz leicht. Mache doch einfach mal einen Enneagramm-Test

entweder hier

http://enneagramm-studio.de

oder hier

https://www.eclecticenergies.com/deutsch/enneagramm/test.php

Wer dann weiß, welche TYP der Partner ist, der hat es leichter ihn oder Sie zu verstehen.

Reaktionen von der Partnerin sind dann mit der gewonnenen Erkenntnis  geradezu logisch und keine „böse Absicht“.

Paar- und Beziehungskonflikte können durch die Kenntnis des Enneagramm-Typs vermieden werden. Das Gegenteil  tritt sogar ein, man bekommt Verständnis für das Handeln des oder der Andern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.