Die Sicht der Dinge – und die Migration

Sokrates wusste schon vor 2500 Jahren

Es sind nicht die Dinge die uns beunruhigen, sondern die Art und Weise, wie wir über die Dinge denken.

Wenn ich an die Zeitungsmeldungen – News  und FAKE-NEWS denke, die derzeit  nicht nur über Trump verbreitet werden, dann glaube ich mehr denn je, dass Sokrates vor 2500 tatsächlich recht hatte.

Viele Journalisten wollen uns heute Ihre eigene subjektive, teilweise etwas eingeschränkte Sicht der Dinge, als Realität oder als Recherche verkaufen. Viele Zeitungen und Illustrierte sind im wahrsten Sinn des Wortes ein „Spiegel“ der heute üblichen „Meinungsmache“und „Meinungsmanipulation“.

Deshalb habe ich  bereits im Jahre 2000 beschlossen: Trau keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast  – und bei Zeitungsberichten und Filmberichten im Fernsehen gilt genau dasselbe. Aus diesem Grunde habe ich alle Zeitungen und Illustrierte abbestellt.

Wenn du nicht selbst dabei gewesen bist, weißt du nicht, ob es so ist, wie es dargestellt wird. (Beispiel: Die angeblichen Massenvernichtungswaffen im Irak oder der Fall Relotius im Spiegel)

Wenn jemand wissen möchte, wie Videos gefälscht werden, kann ich gerne einen Kontakt zur Filmakademie in Ludwigsburg herstellen. Fotos kann heute jeder selbst fälschen.

Was ist das Original und was die Fälschung (Fake)?

 

 

 

 

 

 

 

Motorradrennen in den Bergen ?

 

 

 

 

 

 

 

Gemütliches Motorradfahren?

 

Welches Bild ist original??

Tor einer Finca in Spanien

 

 

 

 

 

 

 

 

Angestellte kommt wegen Fettleibigkeit nicht mehr durch die Tür.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sind möglich, ohne dass wir es wirklich verstehen, weshalb  dies so ist. (Beispiel Klimaveränderung  – neudeutsch Klimawandel)

 

Und es gibt viele Dinge, die sind so daneben, dass man sie weder verstehen noch glauben kann.

Auf einem Waldlehrpfad im Schwäbischen Wald ist zu lesen, dass sich das Klima seit der Keuperzeit verändert. Das sind 250 Mio Jahre und nicht erst seit es Diesel gibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beispiel: Die jährlich  20 000 MRSA-Tote in Deutschland

Normalerweise müssten wir von Deutschland alle nach Syrien flüchten. In Syrien ist es viel sicherer, als in Deutschland, denn dort gab es in all den letzten Jahren, trotz Krieg, nicht so viele Tote, wie im gleichen  Zeitraum in Deutschen Krankenhäusern MRSA-Tote.  Siehe Ärzte Zeitung

Oder die Tatsache, dass Medikamente die 3. häufigste Todesart in Deutschland sind.

Weshalb verbietet niemand die Medikamente? Wo bleibt das #Medikamentenverbot?*

Nach dem #Klimaverbot und dem #Dieselverbot wäre es doch an der Zeit etwas  gesetzlich zu verbieten, was tatsächlich für großes Unheil sorgt.

*Medikamentenverbot natürlich nur dort, wo es keinerlei Nutzen bringt.

 

Deutscher trainiert die Syrische Fußballnationalmannschaft

Weshalb flüchten die überwiegend jungen Menschen aus Syrien nach Deutschland, wenn ein Deutscher nach Syrien geht und dort als Fußballtrainer arbeiten kann.

Und wozu braucht Syrien überhaupt einen Fußballtrainer, ich dachte da wollen alle flüchten. Oder flüchten nur diejenigen, die sich nicht für Fußball interessieren und zufällig auch noch arbeitslos sind?

Und sind sie eventuell deshalb arbeitslos, weil sie weder lesen noch schreiben können?Kann mir das irgendein Grüner oder Roter  oder sonst ein Politikprofi von der CDU, der soeben den  großflächigen Familiennachzug nach Deutschland mitbeschlossen hat, erklären.

Wozu Familiennachzug nach Deutschland, wer soll denn bitteschön in Zukunft in der syrischen Nationalmannschaft kicken, wenn da keiner mehr da ist?

Oder werden die Fußballspieler entgegenkommenderweise auf (deutsche) Staatskosten mal eben zum Training nach Syrien geflogen – vielleicht sogar mit Bundeswehrmaschinen?

Frau Merkel meint es ja gut mit unseren „Gästen“, ob das gut für unser „Deutsch“- Land ist interessiert niemanden.

https://www.tz.de/sport/fussball/bernd-stange-wird-syrischer-nationaltrainer-zr-9575732.html